Chronische Schmerzen. Mental bekämpfen mit neuer Methode
    Eine ganz neue Art der Schmerz-Therapie durch wirksame Selbsthypnose.
    Ohne Medikamente, ohne Spritzen, nur durch die Kraft des Unterbewusstseins.

    Rund acht Millionen Deutsche haben regelmäßig Beschwerden, z.B. im Rücken, in den Gelenken, 
    im Kopf- oder Im Bauchbereich. Diese Menschen leiden unter chronischen Schmerzen.

Schmerzen sind Warnsignale

Schmerz entsteht, weil ein elektrischer Impuls von einer freien Nervenendigung in der Haut, einem so genannten "Schmerzfühler", über  Nervenzellen ins Gehirn gejagt wird.

Der akute Schmerz ist ein ernst zu nehmendes Warnsignal für den Körper  und zeigt an, dass ein
wichtiges Organ oder Gewebe geschädigt ist. Der Organismus braucht jetzt Schonung, damit er
sich regenerieren kann. Nach der Heilung verschwindet auch der Schmerz.

Der chronische Schmerz  dagegen dauert mindestens drei Monate und beeinträchtigt die
Lebensqualität der betroffenen Personen erheblich. Viele Personen, die schon jahrelang 
unter chronischen Schmerzen leiden, können ein Lied davon singen.

Kein Wunder, dass der Verbrauch von Schmerztabletten und lindernden Medikamenten bei 
diesen Patienten besonders hoch ist. Häufig müssen die vom Schmerz geplagten Opfer zu
immer stärkeren Mitteln greifen, um halbwegs über die Runden zu kommen.
Diese starken Schmerzhemmer verursachen jedoch  ihrerseits enorme Nebenwirkungen,
die jetzt dem Patienten zusätzlich zu schaffen machen.

Nach Expertenmeinung ist bei rund einer Million Patienten der Schmerz zu einer selbstständigen
Krankheit geworden, das heißt, er hat aufgehört, nur ein Warnsignal für den Körper zu sein. 
Die Schmerzen haben sich jetzt im Gehirn "festgebrannt" und sind nun für den Körper ein 
ständiges Martyrium, da sie nicht mehr auf  akute Organ- oder Gewebeschäden zurück zu
führen sind. Die Schmerzen sind chronisch geworden.

Um den ständigen Qualen dieser geplagten Mitmenschen Einhalt zu gebieten  oder zumindest
das Leiden zu mildern muss das Schmerz-Zentrum im Gehirn  "umprogrammiert" und die
eingebrannten quälenden Signale quasi "gelöscht" werden.

Der "Zugang" zum Gehirn und somit zum Schmerz-Zentrum ist jedoch nur in einem Zustand
totaler Entspannung möglich. Das Erreichen eines derartigen Zustandes ist den meisten Menschen
aus eigenem  Willen heraus nicht möglich, da  unser Unterbewusstsein dem eigenen Willen
nicht unterliegt.

Für diesen Personenkreis ist die  NORIMED - Schmerz -Therapie
 das Mittel der Wahl.

Das Hinübergleiten in einen totalen Entspannungszustand, welcher zur Löschung der
Schmerzeindrücke im Gehirn unbedingt notwendig ist, wird dabei durch ein so genanntes
  Hypnoskop © erleichtert, (eine kleine quadratische Scheibe mit Spezialbild) die der Patient
beim Abspielen einer CD fixieren muss und die der CD beiliegt. Die Mental-Formeln zur Löschung der 
Schmerzsignale im Gehirn befinden sich auf dieser CD und können jetzt beim Abhören  
ins Unterbewusstsein, und somit bis zum Schmerz-Zentrum vordingen.
Die Mental-Formeln sind zusätzlich mit den Heiltönen der Lebensschwingungen (Sonnenton)  
unterlegt. Das steigert die Konzentration und dadurch den Heileffekt.


Die Behandlung kann bequem zu Hause durchgeführt werden. Der Patient liegt entspannt auf einer Liege oder sitzt locker in einem Sessel, so wie es für ihn am bequemsten ist. 

Das Hypnoskop   (Größe 12 x 12 cm)  wird im Abstand von ca. 50 bis 80 cm für den Patienten gut sichtbar aufgestellt.

Jetzt nur noch den CD-Player starten und zuhören...

 

NORIMED-Schmerz-Therapie -CD mit Hypnoskop
und ausführlicher Behandlungsanweisung
Preis   24,50                   Best.Nr. CD 24

 zur Online-Bestellung            Bestellschein  (per Post)                 E-Mail: norimed@t-online.de

 zur Startseite: www.norimed.de